Auch in diesem Jahr ist es wieder soweit: Die Wilhelmine von Stade fährt auch in diesem Jahr auf den alljährlichen Sommertörn.

Dieses Jahr geht es über die Elbe und den Nord-Ostsee-Kanal in die dänische Südsee. Am Donnerstag, den 22. Juni 2017, hat sich die alte Dame mit ihrer jungen Crew auf den Weg gemacht. Hier sind die ersten Eindrücke des großen Törns zu finden. Zurzeit befindet sich die Wilhelmine in Mommark in Dändemark. Am 8. Juli wird der Ewer zurück in Stade erwartet.

sommertoern7

 

Am Samstag fand ein Kurztörn durch die Haseldorfer Binnenelbe statt. Wegen des lauen Windes sind wir unter Maschine ins Naturschutzgebiet gefahren. Nachdem wir die Segeln gesetzt hatten, wollten wir gemützlich um den Drommel segeln. Leider ließ uns der Wind im Stich. Daher mussten wir die Maschine nach einige Zeit in Gang setzen, damit wir vor dem Niedrigwasser wieder zurück im Stader Hafen sind.

gaestefahrt

Auch in diesem Jahr fand unsere Arbeitswoche statt. In der zweiten Osterferienwoche habe wir wieder Instandsetzungsarbeiten wie Malern, Lakieren, Schlefein usw. statt, sodass wir nun wieder auf Gästefahrten unterwegs sein können.

osterarbeitswoche6

Die Crew der Wilhelmine von Stade unterstützt das Stader Hansemahl.

Die Crewmitglieder zeigen auf dem Ewer Willi wie zu Zeiten der Hanse Schiffe be- und entladen wurden.

hansemahl3